% Sonderangebote
TA TA BOOK
Kraków, Mikołajska 28 +48 12 429 60 26,   +48 12 429 61 39

INFORMATIONEN ZU PERÖNLICHEN DATEN

Gemäß Art. 13 Abs. 1 und 2 der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016 / 679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürliche Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutzverordnung) ( Amtsblatt UE L119/1), informieren wir, dass:

Administrator Ihrer personenbezogenen Daten ist das Hotel Wit Stwosz, 31- 027 Kraków, ul. Mikołajska 28 Ust- Id Nr. 6762060570, E- Mail: hotel@hotelws.pl

Administrator verarbeitet Ihre personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:

  1. Abschluss und Durchführung des Dienstleistungsvertrages (Rechtsgrundlage: Dienstleistungsvertrag)

  2. Geltendmachung von eventuellen Ansprüchen von dem Administrator in Zusammenhang mit Verlust, der von einem Gast verursacht wurde oder Schutz vor den Ansprüchen des Gastes gegenüber dem Administrator (Rechtsgrundlage: Begründetes Ziel des Administrators)

  3. Dokumentieren der Dienstleitung für Steuerzwecke (Rechtsgrundlage: Steuervorschriften)

  4. Gewährleistung der höchster Qualität von Dienstleistungen (Rechtsgrundlage: begründetes Ziel des Administrators)

Administrator verarbeitet auch personenbezogene Daten von Gästen aus dem Monitoring zum Zwecke Gewährleistung der Sicherheit den Gästen und anderen Personen, die sich auf dem Gebiet des Objektes befinden (Rechtsgrundlage: Schutz des lebhaften Interesses des Administrators und anderer natürlichen Personen, sowie ein begründetes Ziel des Administrators).

Personenbezogener Daten können an folgende Firmen weitergeleitet werden, die Dienstleistungen für den Administrator erbringen:

  • IT- Unterstützung oder Firmen, die informatische Software leisten
  • Buchhaltung
  • Transport und Reise
  • Kurier und Post
  • Recht und Versicherung

Personenbezogene Daten werden verarbeitet während der Erbringung von Dienstleistungen sowie innerhalb Verjährung von eventuellen Steuer- und zivilrechten Ansprüchen des Administrators oder Gäste, abhängig davon, welches Ereignis später stattfand. Personenbezogene Daten, die durch Monitoring gesammelt werden, werden 30 Tage lang aufbewahrt, es sei denn, dass es sich besondere Umstände erschienen (z.B. Unfall) und Bewahrung der Aufnahme für längere Zeit notwendig wird.

Jeder Gast hat Recht auf Zugang zu seinen personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO) sowie zu Korrektur oder Aktualisierung (Art. 16 DSGVO). Jede Person hat Recht auf Übertragung ihrer Daten (Art. 20 DSGVO), Widerspruch gegen Verarbeitung (Art. 21 DSGVO) sowie Löschen von personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO). Begrenzung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO), wenn entsprechende Rechtsgrundlage vorhanden.

Administrator informiert über das Recht auf Einlegen der Klage an Aufsichtsbehörde, also Datenschutzbeauftragter, ul. Stawki 2, 00- 193 Warszawa.

Administrator wird Daten außer EWR nicht weiterleiten.

Angabe solcher personenbezogenen Daten wie Vorname und Name oder Anschrift ist notwendig, damit einen Dienstleistungsvertrag abschließen. Ohne personenbezogene Daten wird unmöglich, Dienstleistungsvertrag abzuschließen. Administrator trifft keine automatisierte Entscheidungen auf Grundlage der personenbezogenen Daten, darunter macht er keine Profilieren.